Wie konnte ich bloß in eine Sekte geraten und wie soll es jetzt weiter gehen?

Der Ausstieg aus einer Sekte ist ein gewaltiger Veränderungsprozess und nicht selten eine große Belastung für die Psyche. Über viele Jahre praktizierte Gewohnheiten müssen aufgegeben werden, alte Denkweisen gelten plötzlich nicht mehr, scheinbar fest gefügte Prinzipien werden in Frage gestellt, die Einstellung zum Glauben verändert sich, neue Werte und Ziele werden definiert, das ganze Leben wird plötzlich aus einer völlig anderen Perspektive erlebt.

Es ist ein Riesenvorteil, wenn man in dieser Phase nicht allein ist, wenn man Menschen kennen lernt, die ein offenes Ohr haben und Verständnis aufbringen, weil sie genau in der selben Situation stecken. Und es ist ungemein hilfreich, wenn man professionelle Unterstützung findet, um die eigene Vergangenheit besser begreifen zu können und neue Gedanken für eine neue Zukunft zu entwickeln.

Die Infolink Seminare sind Begegnungen, bei denen man sich wohl fühlt. Weil man völlig ungezwungen miteinander umgehen kann, weil es keine Zwänge gibt und weil viel Zeit ist, um sich kennen zu lernen, Gespräche zu führen oder spazieren zu gehen. Zwar gibt es einen Zeitplan und einen Themenrahmen, aber Dieter Rohmann ist bereit, sich voll auf die Teilnehmer einzustellen. Schließlich soll jeder einen ganz persönlichen Nutzen aus dem Seminar ziehen und mit dem Bewusstsein nach Hause fahren, interessante Leute kennen gelernt und neue Erfahrungen gemacht zu haben.

Aufgewachsen in Sekten

... ein Seminar für Menschen, die ihre Kindheit in destruktiven Gruppen und Sekten verbrachten.
Bitte beachten: dieses Seminar ist NUR für Menschen, die in destruktiven Gruppen aufgewachsen sind, NICHT für deren Angehörige.

Alle weiteren Informationen finden sich bei Katharina Meredit unter Aufgewachsen in Sekten

An wen richten sich die Seminare?

Die Seminare von Infolink richten sich an ehemalige Zeugen Jehovas und Aussteiger anderer Sekten, die dabei sind, sich in der "Welt" wieder zurecht zu finden.

Referent - Diplom-Psychologe Dieter Rohmann

Seit 1984 ist er freiberuflich auf dem Gebiet der totalitären Bewegungen, der sogenannten Sekten/Kulte aufklärend und beratend tätig. Seine eigene 7-monatige Kulterfahrung bei den „Kindern Gottes“ (1979/1980) ist ihm dabei sehr hilfreich.

Infolink Seminar 1 - Neue Perspektiven finden

Dieses erste Seminar unser Reihe richtet sich an Aussteiger der unterschiedlichsten Sekten, Kulte, religiösen Bewegungen und totalitären Organisationen. Auch Menschen, die indirekt von einer solchen Gruppierung betroffen sind, finden hier wichtige Einblicke und Erkenntnisse.