"Widernatürliche" sexuelle Praktiken

Vor mir liegt der Wachtturm vom 15. Oktober 2007. Auf der Seite 24, Absatz 7, wird die Frage gestellt:

"Wie steht es aber mit […] Oralverkehr?"

porneía - käuflicher Sex

Man kann eigentlich gar nicht sinnvoll sagen, dass der Austausch von Zärtlichkeiten vor der Eheschließung zur Hurerei (Gr. porneía) führen kann. Wenn man von der Grundbedeutung des griechischen Wortes ausgeht, dann bedeutet dies gemäß dem theologischen Wörterbuch zum Neuen Testament (Bd. 6, S. 580) eigentlich „käufliche Dirne, Buhlerin“ oder „die Käufliche“.