Empfehlungen speziell zum Thema "Zeugen Jehovas":

  • persönliche Lebensberichte
  • Analysen der Lehren
  • Dokumentationen
  • historische Auseinandersetzungen

Theokratische Kriegführung

Diese sehr informative Buch beschreibt und definiert die so berühmte „Rahab Technik“, die den Zeugen Jehovas erlaubt, die Wahrheit vor Gericht zurückzuhalten und zu verdrehen (mit der Erlaubnis und Segen ihrer eigenen Religion).

Gefangene einer Idee (englisch)

Im Laufe des Heimbibelstudiums werden die Interessierten in ein illusionäres Konzept der Wachtturm-Organisation hereingezogen. Dieses Konzept übernimmt allmählich ihre Entscheidungsfähigkeit und sogar ihr Gewissen, ohne dass sie es sich gewahr werden. Dies geschieht aufgrund eines einzigen Fehlers, den jeder begeht, bevor er sich entschließt, ein Zeuge Jehovas zu werden.

Falsche Zeugen stehen wider mich

Drei Jahrzehnte lang lebte der Verfasser als Sklave eines der totalitärsten Systeme unseres Jahrhunderts. Im Jahr 1954 gelang es ihm nach einer durchbeteten Nacht, sich von dem lähmenden Einfluß der Zeugen Jehovas freizumachen.

Das Reich, das nicht kam

Das Buch schildert das Lebensschicksal eines Mannes, der vierzig Jahre bei den Zeugen Jehovas verbracht hat und der, alt geworden, feststellen muss, dass es eine vergebliche Zeit war, dass er um die besten Jahre seines Lebens von einer Organisation betrogen worden ist, die sich als Jehovas theokratische Organisation bezeichnet.

Leben in der Wahrheit? Zwölf Jahre Zeugin Jehovas

Ein fesselnder Erfahrungsbericht der bekannten Autorin über ihre zwölfjärige Mitgliedschaft bei den Zeugen Jehovas- ein hochinteressanter Blick hinter die Kulissen.

Verlag Müller (Otto), Salzburg
ISBN 3701307695