Unterkategorien

Netzwerk Sektenausstieg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, über religiöse Sondergemeinschaften zu informieren, kritisch gewordene Mitglieder beim Ausstieg zu unterstützen und den Kontakt zwischen ehemaligen Mitgliedern zu fördern.

Bericht über das Fest der Infolinker in Kößnach

Sie kamen aus Kleve, Köln, Düsseldorf, Duisburg, Hannover, München, Haßfurt, der Zwickauer Gegend, Dresden dem Hamburger und dem Wiener Umland. Große Vorfreude, ein bisschen Spannung - "na, wie wird das werden, vor allem mit den Unbekannten" - und etwas "Abenteuerlust" waren ihre Reisebegleiter.

Bericht über die Fachtagung am 2.- 4. Juli 2010 in Regenstauf

Totalitäre Ideologien, Verschwörungstheorien und zweifelhafte Heilsversprechen

Bericht über die Teilnahme an der Jahresfachtagung 2010 der "Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus e.V." (EI) und der "ADK-Bayerische Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Kreise e.V."

Geschichte

Mit Infolink fing es im Jahre 1995 an. Den Anfang bildete ein bescheidener Newsletter zum Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen der deutschsprachigen exZeugen-Szene.

Mitglied werden

Netzwerk Sektenausstieg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, über Sekten zu informieren, kritisch gewordene Sektenmitglieder beim Ausstieg aus einer Sekte zu unterstützen und den Kontakt zwischen ehemaligen Sektenmitgliedern zu fördern.