Netzwerk Sektenausstieg e.V.

Netzwerk Sektenausstieg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, über Sekten zu informieren, kritisch gewordene Sektenmitglieder beim Ausstieg aus einer Sekte zu unterstützen und den Kontakt zwischen ehemaligen Sektenmitgliedern zu fördern.

Als Mitglied können Sie aktiv und ideell zur Aufklärung über Sekten beitragen und Aussteigern bei ihrem Weg aus der Sekte unterstützen. Ihre Unterstützung ist uns sehr willkommen! Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied, das an der Erreichung unserer Ziele mitarbeiten möchte.
Bitte drucken Sie den Mitgliedsantrag aus und senden ihn ausgefüllt an die im Antrag angegebene Adresse oder scannen ihn und schicken ihn per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Netzwerk Sektenausstieg unterstützt und informiert
Susanne Roth

Osterholz-Scharmbeck. Immer wieder schwärmen sie aus, gehen zu zweit von Haus zu Haus, in der einen Hand die Bibel, in der anderen den Wachtturm. Jehovas Zeugen und andere so genannte Endzeitsekten sind der Meinung, die Menschen retten zu müssen vor dem Ende dieser Welt des Satans. Sie sind fest davon überzeugt, die „Wahrheit“ zu besitzen, um am Ende verschont zu werden.

Melanie Hartmann wuchs als Zeugin Jehovas auf - heute hilft sie anderen Menschen beim Ausstieg
Von unserem Mitarbeiter Christian Läßig

In ihrer Jugend studierte Melanie Hartmann täglich die Publikationen der Wachtturm- Gesellschaft. Jetzt hilft die 27-Jährige anderen Zeugen Jehovas beim Ausstieg.

Netzwerk Sektenausstieg unterstützt bei Abkehr von Zeugen Jehovas
Von unserem Mitarbeiter Christian Läßig

Netzwerk-Vorsitzender Michael Drebing warnt: „Zwar können Zeugen Jehovas jederzeit gehen, aber danach folgt die absolute Isolation.“

Netzwerk Sektenausstieg organisierte Treffen ehemaliger Zeugen Jehovas
„Aussteiger werden als Abtrünnige isoliert.“ Gemeinnütziger Verein bietet Beratung

„Wer aus einer Sekte aussteigt, steht vor vielen Problemen. Außerdem ist der Betroffene zum Teil vollständig sozial isoliert.“ Das Netzwerk Sektenausstieg möchte deshalb Ausstiegswilligen hilfreich zur Seite stehen und sie psychisch auffangen und betreuen.