Netzwerk Sektenausstieg e.V.

"Ich kann Gottesdienste wieder genießen"

Ich habe mich erst vor ein paar Wochen Eurer Internet-Gruppe angeschlossen, und nachdem ich mit Freude Eure Briefe gelesen habe, habe ich mich dazu entschlossen, meine Geschichte zu erzählen. Damit trage ich zu dem langen Heilungsprozeß bei, der vor sich gehen muß, wenn man dem "Wachtturm" entrinnt.

Befreiung von religiöser Bevormundung

In diesem Buch schreibt Peter Porjohn seine Lebensgeschichte, die Zeit bei den Zeugen Jehovas und wie er es schaffte, sich von dieser Gruppierung zu lösen. Er beschreibt den Schmerz der damit einhergeht und mit großer Bewunderung kann ich sagen, dass er es ohne negative Emotionen tut.