Website für homosexuelle ex-Zeugen-Jehovas attackiert

Auch unter Zeugen Jehovas gibt es Homosexuelle. An diese offensichtlich nicht kleine Gruppe wendet sich die Website einer amerikanischen Selbsthilfegruppe.

Die Website wurde jedoch Ende Juli 1998 vom ISP GeoCities gelöscht, nachdem dort eine Beschwerde der Rechtsabteilung der Wachtturm-Gesellschaft in Brooklyn, NY eingegangen war.

Die WTG hat schon mehrfach mit massiven rechtlichen Angriffen versucht, Websites von Gegnern zu schließen. Dabei wurde wie auch in diesem Fall die Veröffentlichung von angeblich urheberrechtsgeschützten Materials zum Anlaß genommen. Eine Vorgehensweise, wie sie übrigens auch von Scientology wiederholt angewandt wurde.