Der neue und verständige Sklave

Kommentar zur geänderten Lehrmeinung über Matthäus 24:45-47

Am 06. Oktober dieses Jahres fand im Stanley Theater in New Jersey die Jahreshauptversammlung der Wachtower Bible and Tract Society of Pennsylvania statt. Mehrere voneinander unabhängige Quellen aus dem englischen Sprachraum (die entsprechenden Links finden sich am Ende des Artikels), darunter aktive wie ehemalige Zeugen Jehovas, berichten von einer grundlegenden Änderung in der Lehrmeinung der Zeugen Jehovas.

WTG geht in die Offensive wg. 607 / 587 Dilemma

Die stetig steigende Anzahl von "lieben Brüdern" und geneigten WT-Lesern, die sich ihr selbständiges Denken und "Nachforschen" nicht haben verbieten lassen und deshalb weltweit an die Zweigbüros und die "leidende Körperschaft" schreiben, hat offenbar gefährliche Ausmaße angenommen.

Die Führungsriege der Zeugen Jehovas, zynisch oder selbst kindlich-naiv?

Jehovas Zeugen haben sich verhalten wie kleine Kinder, die während einer Reise auf dem Rücksitz im Auto sitzen und ununterbrochen fragen: "Sind wir schon da?"

Dies eine Aussage auf einer religiösen Großveranstaltung der Zeugen Jehovas in den USA. Auf den ersten Blick vielleicht ein harmlos, fast schon niedlicher Satz. Schaut man aber genauer hin, so erschrickt man.

Helleres(?) Licht - "diese Generation" (Matthäus 24:34)

"Wahrlich, ich sage euch, daß diese Generation auf keinen Fall vergehen wird, bis alle diese Dinge geschehen." Matthäus 24:34

Dies würde somit ein starkes Anzeichen dafür sein, daß einige Glieder der Neuen Schöpfung zur Zeit von Harmagedon auf der Erde sein werden.“

Der Wachtturm, 15. März 1927, Seite 95