Die Wachtturm-Gesellschaft und ihre Kontrolle über das Bewußtsein

Das Ausmaß der Kontrolle der Wachtturm-Gesellschaft über die Gedanken ihrer Anhänger wird an vielen Beispielen verdeutlicht. Beispielsweise hat der Wachturm in den Jahren vor 1975 auf massive Weise Hoffnungen und Spekulationen geschürt, Harmagedon würde in dem Jahr kommen und Gottes gerechte neue Ordnung einleiten.

Die Kunst der Irreführung: Das so genannte "Heimbibelstudium"

Die folgende Ausarbeitung, die sich mit insgesamt 11 Irreführungen befasst, soll insbesondere Katholiken wappnen, nicht auf die „Tricks“ hereinzufallen, die die Zeugen Jehovas in ihrem Haus-zu-Haus-Dienst und in den Heimbibelstudien anwenden, um die Wohnungsinhaber durch ihre rhetorischen Fähigkeiten „einzulullen“. Doch auch jeder andere kann Nutzen aus der Zusammenstellung dieser rhetorischen Tricks ziehen.

"Wertschätzung für Jehovas Organisation zeigen"

Am 10. April 2005 fand in Utrecht eine Veranstaltung der leitenden Körperschaft statt. Neben Theodore Jaracz war ein gewisser McKenzie zugegen, der einen Vortrag hielt, in dem er daran erinnerte, dass die leitende Körperschaft und die Ältesten Gottes Willen zu tun haben.