Werbeveranstaltung "Bruno Gröning Freundeskreis"

Im Kneipp-Bund-Hotel Bad Lauterberg fand am Sonntag den 31.5.2015 um 11:00 Uhr eine Werbeveranstaltung des "Bruno Gröning Freundeskreises" statt.

Sie hatten eine Art Altar, es kam mir vor wie Meditation

Die Rezeption schickte mich nach unten in einen großen Saal, es waren schon einige da, die mich freundlich begrüßten. Vorn im Raum stand, ich würde meinen eine Art Altar, ein großer Tisch mit einem weißen Tafeltuch geschmückt, auf dem ein Porträtbild von Bruno Gröning stand.

Sein stechender Blick empfand ich als unbehaglich, das war also der Tote, der aus dem Jenseits die Kranken mit dem göttlichen Heilstrom heilt. Als der Vortrag begann schaute ich mich um und mir viel auf, dass die Initiatoren mit mehr Publikum gerechnet hatte, es waren ca. 16 Leute anwesend.

Wir sollten uns so hinsetzen das nichts gekreuzt ist und die Hände mussten offen mit den Handflächen nach oben locker auf den Beinen aufliegen, so wie es jedem am liebsten war, damit der Heilstrom auch fliesen konnte. Alles Negative, wie Krankheiten und Sorgen aller Art, sollten wir nun loslassen und nicht daran denken. Mir kam das wie eine Art von Meditation vor, auch das ruhige und gleichmäßige Sprachmuster stützte meine Theorie.

Was für den "Freundeskreis" medizinisch beweisbar heißt

Medizinisch beweisbar heißt in dieser Gruppe, dass ein Forscherteam, gegründet von dem Arzt Dr. Matthias Kamp Medizinisch-Wissenschaftliche Fachgruppe (MWF), welches dem Bruno Freundeskreis angehört, die Heilungen überprüft. Sie sagen, dass von unabhängigen Ärzten Vor- und Nachuntersuchungen eingeholt werden. Das beweisen sie anhand einer Powerpoint-Präsentation, in der Untersuchungsergebnisse verschiedener Patienten gezeigt wurden, ob die echt sind oder nicht konnte ich nicht nachprüfen, ich musste das erst mal so hinnehmen.

Nach jeder vorgestellten Heilung wurde gesagt, dass die Heilungen medizinisch nicht erklärbar sind. Frau Dr. med. C. Thiel erläuterte uns die Krankheitsbilder und die sogenannten medizinischen Beweise. Leider konnte ich nichts über diese Ärztin in Erfahrung bringen.

Die Lehren des "Bruno Grönings Freundeskreises"

Gröning hatte die Vorstellung im göttlichem Auftrag zu handeln, im Mittelpunkt steht der Heilstrom, der von Gott ausgeht und durch Gröning hindurch zum Kranken fließt. Der Funktionär des "Freundeskreises" Thomas Eich beschreibt den Vorgang wie folgt:

Gott kann mit einem Elektrizitätswerk verglichen werden und der Mensch als Glühbirne. Die Glühbirne kann nur leuchten wenn sie Strom aus dem Kraftwerk bekommt. Der Mensch kann also nur in der göttlichen Ordnung leben wenn er mit der Kraft Gottes versorgt wird.

Gröning selbst hat die Aufgabe eines Transformators, der die Kraft Gottes auf die Menschen aufteilt, wie sie es benötigen.

Der "Freundeskreis" vertritt die Auffassung, dass die ursprüngliche Verbindung zwischen Gott und Mensch gestört ist, weil der Mensch sich von Gott abgewandt hat. Diese Verbindung kann der Mensch alleine nicht wieder herstellen. Bruno Gröning dient als Brücke zur göttlichen Ordnung, so dass der Zugang zu Gott durch ihn wieder möglich ist.

Die Gesundheit jedes einzelnen "Geheilten" ist durch ein kritisches Umfeld gefährdet. So erklärt sich der "Freundeskreis" den Tod von Dieter Hülsmann, der obwohl er als geheilt galt an seiner Krankheit erlag. Seit dem gibt es die deutliche Empfehlung, den Kontakt zu Kritikern abzubrechen, dies gilt auch für Familienmitglieder und Freunde.

Bruno Gröning wird als Retter der Erde angesehen. Zitat Eich,Wirken,50 : "Die Erde droht zu zerspringen. Ich lege einen Ring herum, dann kann sie nicht zerspringen."

Der "Freundeskreis" macht Gröning selbst zum Glaubensgegenstand, er wirkt aus dem Jenseits als Mittler des Heilstroms. Für den Empfang des Heilstroms ist sein Porträtfoto besonders wichtig geworden. Viele seiner Anhänger tragen es für den Notfall ständig bei sich.

In Liedern wird Gröning als Retter besungen.

"Als die Welt erkennen musste,
dass sie keinen Weg mehr wusste,
um befreit zu werden,
schickte Gott auf Erden wieder einen Mann,
der da neu begann, die Menschen zu befreien: Bruno Gröning."

An anderer Stelle singen sie :

"Ach bitte, ja wenn Du es kannst,
dann bitte Bruno Gröning hilf.
Die Hilfe kam, das Heil geschah
und blieb bei uns immerdar.
Der Retter ist da, ist da!"
(Pesch, Die Liebe singst, 1993)

In die Lehren des "Freundeskreises" werden auch Reinkarnationsvorstellungen aufgenommen.

Professor Martin Konermann, Aussteiger Reiner S. Ferdinant Rauch kommen zu Wort

Professor Martin Konermann vom Marienklinikum Kassel sagt, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass Heilströme oder irgendwelche kosmischen Einflüsse heilen können. Man kann sich kurzfristig mit einem Glauben besser fühlen, aber langfristig wird man bestraft weil man sich einer vernünftigen Behandlung entzieht. Dieses Verhalten findet Prof. Martin Konermann Verabscheuungswürdig. Es wurde zwar in dem Vortrag nicht gesagt, dass man seine Therapien abbrechen soll, aber es handelte sich ja auch erst mal "nur" um eine Werbeveranstaltung für den "Bruno Gröning Freundeskreis". Was dann in den ortsansässigen Gruppentreffen gesagt wird, in denen die Lehre Grönings Stück für Stück den interessierten Neuen Freunden beigebracht wird, wer weiß. 1958 wurde Gröning wegen fahrlässiger Tötung und Verstoßes gegen das Heilpraktiker- Gesetz zu einer Geldstrafe und einer Bewährungsstrafe verurteilt, er hat durch Suggestion seiner Heilsversprechen die ärztliche Behandlung eines an Tuberkulose erkrankten Mädchens gestört. Das Mädchen starb.

Rainer S. Ist ein Aussteiger des "Bruno Gröning Freundeskreises", er sagt "Man gibt sich selber auf, der Freundeskreis nimmt das ganze Leben ein"

Ferdinand Rauch, Sektenbeauftragter der Diözese Fulda warnt vor dieser Gruppierung und stuft sie in die Kategorie Heiler, Scharlatanerie ein.

Der Eintritt war frei

Der Eintritt war frei, Finanziert wird der "Freundeskreis" von dem Verkauf der Bücher, Fotos, DVD's Grönings und durch Spenden. Die Grete Häusler GmbH soll laut eines Berichts von WISO 2007 Dreihunderttausend Euro Umsatz gemacht haben, ein Jahr danach waren es nur noch 25.000 Euro. Der Reporter fragte nach, bekam aber leider keine Auskunft.

Eine junge Frau berichtete, sie wurde von Depression geheilt

Es wurden uns einige kleine Filmchen gezeigt, in denen Betroffene von ihren Heilungen berichteten, es waren auch zwei "Geheilte" bei dem Vortrag, auch sie berichteten. Eine junge Frau berichtete, dass sie von Depressionen geheilt wurde. Sie hatte sich mit den falschen Freunden eingelassen und schlimme Erfahrungen gemacht, so dass sie sich von ihren falschen Freunden abwendete und sich immer weiter in die Isolation flüchtete. Sie berichtete auch, dass Ihr Bruder verstorben sei. Daraufhin bekam sie eine Depression und musste 100 mg Zoloft einnehmen. Sie kam in den "Bruno Gröning Freundeskreis" und wurde in wenigen Monaten geheilt.

Für mich hörte es sich wie eine reaktive Depression (Anpassungsstörung) an, die durch belastende Lebensereignisse und einschneidende Lebensveränderungen ausgelöst werden kann. Es handelt sich um eine kurze bis mittelfristige Reaktion, die durch eine Krisenintervention und oder mit Antidepressiva behandelt werden kann. Als die junge Frau dann in den "Freundeskreis" gekommen ist könnte dieser positive soziale Kontakt die Anpassungsstörung allmählich verbessert haben, bis sie ganz verschwand.

Von Liebe, guten und schlechten Gedanken

Es wurde ganz viel über Liebe gesprochen, dass der Mensch nicht in der Lage ist bedingungslos zu Lieben. Eltern lieben ihre Kinder nur wenn sie gehorchen und Paare lieben sich nur dann wenn die Erwartungen des jeweiligen Partners erfüllt werden. Nur, sie zeigte mit den Händen nach oben, liebt bedingungslos und schlechtes kommt, sie zeigte mit den Händen nach unten. Ich gehe davon aus das sie mit der Handbewegung nach oben Gott und mit der Handbewegung nach unten Satan meinte. Sie erklärte es mit dem Resonanzgesetz, wenn man immer Gutes denkt und handelt, bekommt man auch immer Gutes zurück, aber wenn man Schlechtes denkt und schlechtes tut, kommt auch Schlechtes zurück, dabei wiederholte sie ihre Handbewegungen, Gutes für oben, sprich Gott, Schlechtes unten sprich Satan, Hölle oder wie man es nennen möchte. Man muss also immer Gutes tun und den Menschen mit Liebe begegnen, sonst kommt das Schlechte wie ein Bumerang zu einem zurück. Ich könnte mir vorstellen dass das die Anhänger Grönings in großen Stress versetzt, sie vielleicht auch Angst bekommen könnten was Schlechtes zu tun oder zu denken. Wer definiert in dieser Gruppierung eigentlich Gut und Schlecht, Grönings Lehre?

Der UNO- Preis der gar keiner ist.

Auf der Website des Freundeskreises Bruno Gröning stand:

Bruno Gröning -Freundeskreis erhält internationale Friedensauszeichnung bei den Vereinten Nationen. Die World Peace Prayer Society (WPPS) würdigt das über 30- Jährige Engagement des "Freundeskreises".

"Bei" heißt nicht "von" der UNO, der Preis hat mit der UNO nichts zu tun.

Auf der Internetseite www.worldpeace.de heißt es: "Die World Peace Prayer Society. eingetragen als Nichtregierungsorganisation beim Department of Public Informationen der Vereinigten Nationen in New York." WPPS ist also nichts weiter als eine Nichtregierungsorganisation, die bei der UNO registriert ist. Der Preis wird auf der Website nicht erwähnt, es wir nur behauptet sie hätten einen "Friedenspfahl" bei der UNO aufgestellt.

Fazit:

Ich war froh, dass ich das Hotel, 2 Stunden später wieder verlassen konnte, allerdings brauchte ich einen Zwischenstopp bei meiner Freundin, um mich von dem Erlebten kurz zu erholen. Noch mal bringt mich keiner zu solch einer Veranstaltung. Verzweifelten kranken Menschen wird, meiner Meinung nach, in dieser Gruppierung Angst gemacht. Ihnen wird suggeriert, wenn sie keine Heilung erfahren, glauben sie nicht richtig oder tun Schlechtes. Ich schließe mich der Aussage von Prof. Martin Konermann an, eine verabscheuungswürdige Vorgehensweise ist das.

Quellen:

Handbuch Religiöse Gesellschaften und Weltanschauungen

Gütersloher Verlag 2006

http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Duderstadt/Uebersicht/Vortrag-des-Bruno-Groening-Freundeskreises-in-Duderstadt

http://www.agpf.de/Groening.htm

http://www.relinfo.ch/bgf/info.html

https://www.youtube.com/watch?v=WouEC87D6eA

http://www.bistum-trier.de/weltanschauungsfragen-sekten/gruppen-weltanschauungen/bruno-groening-freundeskreis/

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/anpassungsstoerung.html