infolink-Herbstseminar 2007 - ein Rückblick

Ende Oktober 2007 setzte das Netzwerk Sektenausstieg e.V. den mittlerweile seit 5 Jahren bestehenden Seminarzyklus für Sekten- und Kultaussteiger fort.

Das Seminar „Neue Perspektiven finden“ richtete sich an Aussteiger der unterschiedlichsten Sekten und Kulte. Dipl.-Psychologe Dieter Rohmann, der durch das Programm führte, erhielt wie gewohnt Bestnoten von den Teilnehmern.

15 ehemalige Zeugen Jehovas trafen sich für ein Wochenende in Mühltal bei Darmstadt. Als mehrere Teilnehmer erzählten, sie besuchten dieses Seminar nun bereits zum zweiten Mal, um noch mehr Eindrücke mitnehmen zu können, war das Eis rasch gebrochen.

Das Interesse war groß, als Dieter Rohmann bereits im ersten Seminarelement aufzeigte, wie rasch und wie leicht sich Menschen täuschen und manipulieren lassen. Da es bei den infolink-Seminaren keinen straffen Zeitplan gibt, blieb ausreichend Gelegenheit, auf die Fragen einzelner einzugehen und Diskussionen zuzulassen.

Gegen Ende des Seminars wurden die Teilnehmer gebeten, einen Bewertungsbogen auszufüllen. Das Ergebnis spricht für sich:

Wie würdest du das Seminar ganz allgemein bewerten?

Durchschnittsnote 1,4

Wie würdest du den Referenten bewerten?

Durchschnittsnote 1,2

Hat dir die Form des Seminars zugesagt?

Ja: 14, Nein: 0, keine Angabe: 1

Konnte dir das Seminar neue Erkenntnisse vermitteln?

Ja: 13, Nein: 2

Kannst du das Seminar anderen Aussteigern weiter empfehlen?

Ja: 15, Nein: 0

Jeder der Teilnehmer hatte seine eigene Geschichte. Bei manchen lag der Sektenausstieg bereits zwölf Jahre zurück; andere waren sich gerade dabei, sich von der Sekte zu lösen. Auf die Frage „Was sind die wichtigsten Erkenntnisse, die du für dich selbst mitgenommen hast?“ kamen daher auch recht unterschiedliche Kommentare:



  • Ich möchte neugieriger werden auf die Welt und ihre Farben.

  • Ich habe auch nach 11 Jahren viel zu „bearbeiten“.

  • Immer wieder seinen Standpunkt zu hinterfragen und andere Perspektiven zu suchen bzw. untersuchen.

  • Andere haben ähnliche Probleme wie ich.

  • Ich werde mich selbst bewegen.

  • Kommunikation mit meinem Umfeld verbessern.

  • … dass es verschiedene Wege gibt

  • … dass der Fakt, dass Menschen anders sind, nicht bedeutet, dass ich oder der Andere falsch sind.



Einen sehr wichtigen Aspekt, der auch in Zukunft die infolink-Seminarreihe auszeichnen wird, brachte eine Teilnehmerin wie folgt auf den Punkt:


  • Ich finde es sehr gut, dass es kein starres Programm gibt, sondern die Bedürfnisse der Teilnehmer auch einen Einfluss auf die behandelten Inhalte haben!