Die Wachtturm-Gesellschaft und ihre Kontrolle über das Bewußtsein

Das Ausmaß der Kontrolle der Wachtturm-Gesellschaft über die Gedanken ihrer Anhänger wird an vielen Beispielen verdeutlicht. Beispielsweise hat der Wachturm in den Jahren vor 1975 auf massive Weise Hoffnungen und Spekulationen geschürt, Harmagedon würde in dem Jahr kommen und Gottes gerechte neue Ordnung einleiten.

Als aber nichts geschah, drehte sich der Wachturm um und schob die Schuld für die Enttäuschung direkt in die Schuhe ihrer Anhänger:

Was die neuere Zeit angeht, so mutmaßten viele Zeugen, daß die mit dem Anfang der Millenniumsherrschaft verbundenen Ereignisse eventuell von 1975 an eintreten würden. Sie dachten, daß in jenem Jahr das siebte Jahrtausend der Menschheitsgeschichte anbreche. (Erwachet!, 22. Juni 1995, S. 8,9)

Warum ließen sich die Zeugen Jehovas diesen unverschämten Umgang mit der Wahrheit gefallen? Die Antwort: Gedankenkontrolle.

WTG und Bewusstseinskontrolle
WTG und Bewusstseinskontrolle (Druckversion)