Die verfälschte Wachtturm-Bibel

Viele aufrichtige Christen sind leider jeder Diskussion mit Zeugen Jehovas unterlegen. Die Argumente der Zeugen Jehovas sind gut eingeübt und lassen sich scheinbar durch die Bibel beweisen. Viele Personen unterlassen es, "Kontra" zu geben, wobei dies gar nicht so schwer ist, sofern man ihre Argumentationstechniken und lehrmäßigen Schwachpunkte kennt. Sie tun nicht nur sich selbst einen Gefallen, sondern bringen den einzelnen Zeugen Jehovas zum Nachdenken.

Dieses Buch beinhaltet zuerst einen gestellten Dialog mit einem Zeugen Jehovas an Ihrer Tür. Die Dialogpartner nenne ich einfach ZJ (Zeuge Jehovas) und C (Christ). Aus diesem Buch sollten Sie die Seiten 16, 17, 53 und 66 heraus kopieren. Heften Sie diese Seiten zusammen und geben Sie diese Kopien dem Zeugen Jehovas an Ihrer Tür, mit der Bitte, diese zu prüfen. Sollte er tatsächlich sich weigern, diese Kopien nachzuprüfen, sagen Sie ihm sehr deutlich, daß sich zukünftige Besuche hiermit erledigt hätten.

Außerdem enthält dieses Buch weitere Information über die verfälschte Wachtturm-Bibel. Soweit es mir möglich war, habe ich alles mit Photokopien aus dem Original dokumentiert. Mir ist bewußt, daß einige Zeugen Jehovas behaupten werden, daß diese Kopien gefälscht wären. Diejenigen sollen dies dann auch beweisen. Folgende Möglichkeiten haben sie dazu: Sie können die Kopien mit dem Original vergleichen, die sie in der Bibliothek der örtlichen Versammlung finden können. Es ist auch möglich, Kopien durch eine öffentliche Bibliothek zu bekommen. Die schweizerische und auch die britische Nationalbibliothek ist im Besitz der Wachtturm-Literatur. Außerdem lege ich hiermit eine eidesstattliche Versicherung ab, daß die Kopien in diesem Buch nicht verfälscht sind und bestätige dies mit meiner eigenhändigen Unterschrift.

Die verfälschte Wachtturm-Bibel (PDF 1,7MB)