Das Zeichen der letzten Tage - Wann?

Diese Betrachtung von Carl Olof Jonsson und Rud Persson widmet sich den Endzeit­prophezeiungen Jesu.

Zeugen Jehovas glauben, dass wir alle seit 1914 in der Zeit des Endes leben. Als Beweis führen sie unter anderem Matthäus 24 an. Jesus spricht hier von Erdbeben, Seuchen u.v.m.

Nie war es so schlimm wie seit 1914 ist die Kurzform ihres Argumentes. Doch was sagen historische Tatsachen? Wie steht es um Hungersnöte, Erdbeben, Seuchen, Kriege und Gesetzlosigkeit im Zeitablauf?

In teilweise akribischer Kleinarbeit sind die Autoren zahlreichen historischen Quellen nachgegangen und haben führende Wissenschaftler auf den jeweiligen Gebieten interviewt. Die Ergebnisse stellen sie in ihrem Buch vor.

Aus dem Umschlagtext:
Hat Jesus seinen Nachfolgern gesagt, sie sollten nach einer Zunahme solcher Ereignisse Ausschau halten? War das 20. Jahrhundert Zeuge solcher Katastrophen mit größerer Intensität als je zuvor? Dieses einzigartige, gründlich dokumentierte Buch liefert die überraschenden Antworten auf diese Fragen. Diese Antworten können darüber entscheiden, wie wir unsere Zeit ansehen und wie wir unsere eigene Zukunft planen.

 

Zur Diskussion über dieses Buch: http://forum.sektenausstieg.net/index.php?topic=8993.0