Mein Leben als Zeuge Jehovas

Gerd Borchers-Schreiber war 17 Jahre Zeuge Jehovas. In seinem Buch beschreibt er den Weg vom begeisterten Anhänger über den Zweifel bis zum Aussteiger. Er lässt seine Vergangenheit Revue passieren - vom Mitmacher bis zum Mittäter.

Er beschreibt die engen sozialen Beziehungen, in die die Mitglieder der Zeugen Jehovas eingebunden sind: "Viele Zeugen Jehovas bezweifeln längst die hohen Ansprüche ihrer Gemeinschaft. Jedoch ist ihr soziales Umfeld nur auf die Gruppe fixiert. Der Ausstieg aus diesem sozialen Ghetto führt nicht selten in die Vereinsamung.

Gütersloher Verlag, Gütersloh, 1999