Abgeschrieben, falsch zitiert und missverstanden

Widersprüche und Merkwürdigkeiten des neuen Testaments aufs Korn genommen. Eine kurzweilige Analyse der Ursprünge und Entstehungsgeschichte der biblischen Texte.

Die Bibel ist nicht vom Himmel gefallen, sondern in einem langen Prozess nach und nach entstanden. Und die, die die Geschichten und Texte weitergegeben haben, waren nicht immer die Sorgfältigsten und die Uneigennützigsten. Da wurde mitunter geschlampt und - wenn's denn der höheren Wahrheit oder dem, was man dafür hielt, diente - auch schon mal dezent verändert.

Bart D. Ehrman beschreibt an vielen Beispielen, wie die Bibel wurde, was sie heute ist. Und wer wo wann und warum die Finger im Spiel hatte. Ein kurzweiliges, unterhaltsames und sehr lehrreiches Buch.

Die Washington Post schrieb zur amerikanischen Originalausgabe: "Ein ungewöhnlicher Bestseller des Jahres 2007."