Wachtturm-Gesellschaft an Rüstungsfirma beteiligt?

In allen namhaften Publikationsorganen der amerikanischen Börse findet sich folgender Eintrag: „Rand Energy Group, Inc.“, gehört zu 51% der „Reg Technologies Inc.“ und zu 49% der „Rand Cam Engine Corp“.

„Rand Cam Engine Corp“ ist eine private Aktiengesellschaft, deren Anteile zu 50% von der Wachtturm-Gesellschaft ... gehalten werden. “

In Verbindung mit dieser Beteiligung wurde mehrfach die Frage aufgeworfen, ob die Wachtturm-Gesellschaft nicht hier an einem Unternehmen beteiligt ist, das unter anderem auch im Auftrag der amerikanischen Rüstungsindustrie arbeitet.

Prometeus hat die Fakten zusammengestellt.

Kein Teil der Welt

oder wie sich die Wachtturm Gesellschaft von diesem Grundsatz distanziert

Jesus Christus (sagte) in bezug auf seine Nachfolger: „Sie [sind] kein Teil der Welt ..., so wie ich kein Teil der Welt bin“ (Johannes 17:14). Jehovas Zeugen nehmen diesen Grundsatz ernst. (1)

Wie ernst Zeugen Jehovas das nehmen wird in folgendem WT- Artikel deutlich:

Ein weiteres Gebiet, auf dem wir uns 'dem Gewissen anderer empfehlen' sollten, ist die Ehrlichkeit. Vor noch nicht allzu langer Zeit wurden einige bekannte amerikanische Kirchen öffentlich kritisiert, weil sie - obwohl angeblich für den Frieden - mit großen Summen an der Rüstungsindustrie beteiligt sind. 'Empfiehlt sich ein Christ dem Gewissen anderer', wenn er einerseits eine bestimmte Handlungsweise als den biblischen Grundsätzen zuwiderlaufend verurteilt, während er andererseits einer Erwerbstätigkeit nachgeht, die vorwiegend und hauptsächlich der Unterstützung und Förderung dieser Handlungsweise dient? Wird man ihn ernst nehmen, wenn er für andere Grundsätze des Wortes Gottes und für dessen Verheißung einer neuen gerechten Ordnung eintritt?(2)

Jehovas Zeugen sind weltweit der Meinung, dass die Wachtturm- Gesellschaft (WTG) sich nicht an weltlichen Unternehmungen beteiligt, vor allem schon an gar keinen Unternehmen, die auch militärische Ausrüstung herstellt oder vertreibt.

So stellt der verwunderte Beobachter fest, daß die „Watch Tower Society“ (Wachtturm- Gesellschaft) in Rechenschaftsberichten eines US- Unternehmens als Anteilseigner (Aktionär) gelistet ist, das sich allem Anschein nach auch mit militärischer Nutzung von Hochtechnologie befasst.

Die Beteiligung

In allen namhaften Publikationsorganen der amerikanischen Börse (3) findet sich der gleichlautende Eintrag hinsichtlich der Rand Energy Group Incorporation U.S. (REGI U.S. Inc.), einer börsennotierten Aktiengesellschaft mit einem Stammkapital von ursprünglich 10 Millionen US-$, die 1992 gegründet und eingetragen wurde:

Rand Energy Group, Inc. is owned 51% by Reg Technologies Inc. and 49% by Rand Cam Engine Corp. Rand Cam Engine Corp. is a privately held company whose stock is reportedly owned 50% by The Watchtower Society, a religious organization, 34% by James McCann and the balance by several other shareholders. Mr. McCann has indicated that he donated the shares held by The Watchtower Society to that organization but has retained a voting proxy for those shares.

„Rand Energy Group, Inc“., gehört zu 51% der „Reg Technologies Inc.“ und zu 49% der „Rand Cam Engine Corp“. „Rand Cam Engine Corp“ ist eine private Aktiengesellschaft, deren Anteile zu 50% von der Wachtturm-Gesellschaft, einer religiösen Organisation, und zu 34% durch James McCann und der Rest durch mehrere andere Aktionäre gehalten werden. Herr McCann hat klar gestellt, daß er die Anteile, die die Wachtturm- Gesellschaft hält, dieser Organisation geschenkt habe, er aber das Stimmrecht für diese Anteile behalten habe.

Dieser Auszug erscheint regelmäßig bis zum heutigen Tage in allen publizierten Rechenschaftsberichten der REGI U.S. Inc. Dazu muß man wissen, daß in den USA alle börsennotierten Unternehmen regelmäßig öffentlich Auskunft über die Besitzverhältnisse des Unternehmens zu machen haben. Die Aktienmehrheit der REGI U.S. Inc. (über 55 %) gehört der „Rand Energy Group, Inc.“ (REGI Inc.) respektive ihrem Präsident John Robertson. Die „Rand Energy Group, Inc.“ ist eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft, deren Aktienmehrheit (51%) ebenfalls John Robertson respektive seine ihm auch mehrheitlich gehörende „Reg Technologies Inc.“ (ein kanadisches Unternehmen) besitzt. Der Rest der Aktien gehört der „Rand Cam Engine Corp“, einer gleichfalls nicht börsennotierten Aktiengesellschaft, die 1986 gegründet wurde. Nennenswerte Veränderungen an den Besitzverhältnissen konnten seit der Gründung nicht festgestellt werden.

Die Wachtturm –Gesellschaft besitzt also ein 50%- Aktienpaket an der „Rand Cam Engine Corp“ , die wiederum 5.257.900 Aktien zum Nominalwert von 1 US-$ an der „Rand Energy Group, Inc.“ hält. Da die Aktien nicht börsennotiert sind, kann man über ihren tatsächlichen Wert (der weit darunter liegen dürfte) nur spekulieren. Theoretisch erhält „Rand Cam Engine Corp“ sogar noch zusätzlich 5% Lizenzgebühr für den Fall, dass der ursprünglich entwickelte Motor irgendwann mal serienmäßig hergestellt wird.

Was sagt die Wachtturm- Gesellschaft dazu?

Nachdem ein besorgter Bruder diesbezüglich die Wachtturm- Gesellschaft angeschrieben hat und um Auskunft gebeten hat, erhielt er folgendes Antwortschreiben:

Dear.....

However, we will now be glad to address your questions about the allegation that the Watch Tower Society owns stock in the Rand Cam Corporation.

After looking into this matter when it was first raised, we found that none of legal corporation used by the Governing Body in caring for Kingdom interests own stock in the Rand Cam Corporation or any associate company involved in developing the diesel engine in question. The facts are that two brothers originally involved in inventing and developing the engine made a private agreement years ago (of which we were not notified) to send a portion of any profits realized from the venture to the Watch Tower Society as a gift for its worldwide work. Subsequently, circumstances required that rights to ownership and developing the engine be transferred to a holding company not controlled by them. The Watch Tower Society was erroneously listed as a stockholder in information published by the holding company, and this error has now been corrected. Hence, the charge is totally false. Morecover, the Watch Tower Society has received no contributions as a result of the original private agreement made between the two brothers.

We trust the above comments will be helpful to you.

We send our warm love and christian greetings.

Christian Congregation of Jehovah’s Wittnesses

Hier das Original des Briefes.

Die deutsche Übersetzung:

Lieber.........

Nun, wir freuen uns deine Fragen bezüglich der Behauptung, dass die Wachtturm- Gesellschaft (Watch Tower Society) Anteilseigner der Rand Cam Corporation ist, zu beantworten.

Als wir uns eingehend mit diesen Fragen beschäftigt haben, nachdem sie erstmals gestellt wurden, haben wir festgestellt, daß keine der von der leitenden Körperschaft zur Förderung der Königreichsinteressen benutzten rechtlichen Gesellschaften Anteilseigner an der „Rand Cam Corporation“ oder einer mit ihr verbundenen Firma ist, die etwas mit der Erfindung und Entwicklung des fraglichen Dieselmotors zu tun hat. Tatsächlich ist es so, daß zwei Brüder, die ursprünglich mit der Erfindung und Entwicklung des Motors befasst waren, vor Jahren eine private Vereinbarung getroffen haben (über die wir nicht unterrichtet wurden), einen Teil vom Unternehmensgewinn der Wachtturm Gesellschaft für das weltweite Predigtwerk zu schenken. Deshalb war es im Hinblick auf die Umstände erforderlich, daß sie die Eigentumsrechte und die Rechte an der Entwicklung des Motors auf eine nicht von ihnen kontrollierte Holding- Gesellschaft übertrugen. Die Wachtturm- Gesellschaft wurde von der Holding- Firma in ihren veröffentlichten Informationen fälschlicherweise als Aktionär aufgeführt und dieser Irrtum wurde jetzt korrigiert. Somit sind diese Behauptungen völlig falsch. Darüber hinaus hat die Wachtturm- Gesellschaft keinerlei Spenden erhalten, die sich aufgrund der ursprünglichen privaten Vereinbarung der beiden Brüder ergeben hätten.

Wir vertrauen darauf, daß dir die obige Erläuterung hilfreich ist. Wir senden unsere innige Liebe und christlichen Grüße.

Deine Brüder im Dienst für Jehova

Christliche Versammlung Jehovas Zeugen

Nun ist nicht bekannt, ob sich die Wachtturm- Gesellschaft früher schon einmal schriftlich zu dem Sachverhalt geäußert hat. Es ist die erste mir bekannte Stellungnahme. Diese werden wir aufgreifen, um festzustellen inwieweit sie den Tatsachen entspricht. Dazu werden wir die gemachten Angaben einzeln überprüfen:

...haben wir festgestellt, daß keine der von der leitenden Körperschaft zur Förderung der Königreichsinteressen benutzten rechtlichen Gesellschaften Anteilseigner an der „Rand Cam Corporation“ oder einer mit ihr verbundenen Firma ist,

nun das ist formal richtig, denn eine Rand Cam Corporation gibt es auch gar nicht, die WTG ist an der „Rand Cam Engine Corp“ beteiligt, und die direkt verbundenen Unternehmen sind „Rand Energy Group, Inc.“ und hauptsächlich deren US- Tochter REGI U.S. Inc. sowie die „Reg Technologies Inc.“.

...die etwas mit der Erfindung und Entwicklung des fraglichen Dieselmotors zu tun hat.

Es handelt sich hier nicht um die Verwertungsrechte eines Patentes auf einen einfachen Dieselmotor, wie es scheint, sondern um einen Rotationsmotor (ähnlich dem Wankelmotor) mit Direkteinspritzung (Rand Cam/Direct Charge Engine), der mit unterschiedlichen Treibstoffen betrieben werden kann und ohne Kühlsystem auskommen kann, da er aus Keramik besteht und sehr hohe Temperaturen verträgt. Zudem ist er leichter und vibrationsärmer als klassische Motoren. Daher eignet er sich z.B. als Antrieb für unbemannte militärische Flugobjekte (4)

Tatsächlich ist es so, daß zwei Brüder, die ursprünglich mit der Erfindung und Entwicklung des Motors befasst waren, vor Jahren eine private Vereinbarung getroffen haben (über die wir nicht unterrichtet wurden), einen Teil vom Unternehmensgewinn der Wachtturm Gesellschaft für das weltweite Predigtwerk zu schenken.

Einem wissenschaftlichen Magazin zufolge war es ein gewisser James McCann, der 1983 den Rand Cam Direct Charge Engine erfand (er zunächst bekannt als Rotations- Dieselmotor) und der später weiterentwickelt wurde in Zusammenarbeit mit der bereits genannten kanadischen Firma Reg TechnologiesInc. bzw. deren Haupteigner John Robertson, der wohl auch für die Finanzierung sorgte (5). Von einem zweiten Erfinder ist nichts bekannt, auch nicht von einer privaten Vereinbarung mit dem selben.

Deshalb war es im Hinblick auf die Umstände erforderlich, daß sie die Eigentumsrechte und die Rechte an der Entwicklung des Motors auf eine nicht von ihnen kontrollierte Holding- Gesellschaft übertrugen.

Um Unternehmensgewinne einem gemeinnützigen Zweck zuzuführen, ist es nicht erforderlich, eine Aktiengesellschaft zu gründen. Falls die WTG hier die „Rand Cam Engine Corp“ als Holding- Gesellschaft meint, so kann sie nach US- Aktienrecht nicht 50%- Aktionär werden, ohne davon in Kenntnis gesetzt zu werden. Außerdem hat Herr James McCann sehr wohl zusammen mit den Stimmrechten der WTG die Aktienmehrheit an der „Rand Cam Engine Corp“ und „kontrolliert“ diese ausnahmslos. Falls jedoch damit die „Rand Energy Group, Inc“ gemeint sein sollte, so wäre die Aussage dahingehend richtig da ja Herr John Robertson diese indirekt durch die Aktienmehrheit der Reg Technologies Inc. „kontrolliert“

Die Wachtturm- Gesellschaft wurde von der Holding- Firma in ihren veröffentlichten Informationen fälschlicherweise als Aktionär aufgeführt...

Da die Angaben in den Jahresberichten und in den Berichten des Präsidenten der Gesellschaft von der US- Börsenaufsicht kontrolliert werden, die WTG als Aktionär in den Berichten der „REGI U.S. Inc.“ seit 1992, also der Eintragung der Gesellschaft regelmäßig als Aktionär der indirekten Eigentümergesellschaft „Rand Cam Engine Corp“ aufgeführt wird, und sie dementsprechend auch Protokolle der „Boards of Directors“ aller beteiligten Gesellschaften erhält, einschließlich etwaiger Beschlüsse über Dividentenausschüttungen, Kapitalerhöhungen und Aktienoptionen, so kann das kein Irrtum sein. Die Aussage der WTG ist offensichtlich falsch.

... und dieser Irrtum wurde jetzt korrigiert.

Es ist auch nicht richtig daß sich an den Besitzverhältnissen oder an den Eintragungen bis zum August 2002 etwas geändert haben soll. Sollte es in den letzten Wochen Veränderungen gegeben haben (Verkauf des Aktienbesitzes), so ist das noch nicht bekannt. Festzustellen bleibt aber daß die WTG seit 1986, als mindestens 16 Jahre Aktionär der „Rand Cam Engine Corp“ war, ohne dies öffentlich zu machen.

Somit sind diese Behauptungen völlig falsch.

Kommentar überflüssig – Lüge

Darüber hinaus hat die Wachtturm- Gesellschaft keinerlei Spenden erhalten, die sich aufgrund der ursprünglichen privaten Vereinbarung der beiden Brüder ergeben hätten.

Spenden aufgrund einer privaten Vereinbarung stehen hier nicht zur Debatte. Es geht um noch zu erwartende Kursgewinne und Dividenden aus ihrer Beteiligung an der „Rand Cam Engine Corp“, die ihr von Herrn McCann geschenkt wurde.

Um das zu erläutern muß auf den Geschäftsbetrieb der gesamten Unternehmensgruppe eingegangen werden.

Alle genannten Firmen geben als Geschäftszweck an, vor allem die Vermarktung des Rand Cam Direct Charge Engine vorantreiben zu wollen (6), Lizenzen zu vergeben und andere Patente zu verwerten.

Während die Eigentümerfirmen „Rand Cam Engine Corp“und Reg Technologies Inc.“ kaum oder gar nicht aktiv am Markt sind und auch nicht in diesem Zusammenhang an die Öffentlichkeit gehen, so ist die Beteiligungsgesellschaft „Rand Energy Group, Inc“ zuständig für die internationale Vermarktung und potentielle internationale Lizenznehmer. Es ist nicht bekannt daß schon internationale Lizenzen vergeben worden sein sollen. Das ist wohl noch Zukunftsmusik.

Die wohl einzige aktiv am Markt arbeitende Gesellschaft ist die „REGI U.S. Inc.“, die für die Lizenzvergabe und für Joint Ventures innerhalb der USA zuständig ist, und auch schon mit verschieden Firmen (u.a. Lockheed, Advanced Ceramics Research [ACR]), kooperiert hat und auch schon Lizenzen vergeben hat. Allerdings ist noch keines der angestrebten Projekte bisher über das Stadium des Prototyps (z.B.das "U.S. Navy's Smart War-Fighter Array of Re-configurable Modules“ [SWARM]) und der Erprobung hinausgelangt, was bedeutet, daß bisher auch noch keine nennenswerten Lizenzgebühren auf der Einnahmenseite zu verbuchen sind. Eine Produktion in eigener Regie ist nicht beabsichtigt.

Die Federführung hat in dieser Unternehmensgruppe der Präsident der „REGI U.S. Inc.“ und der „Rand Energy Group, Inc“, der umtriebige Multi- Unternehmer John Robertson (7), der noch mehrere andere Firmen beherrscht und auch schon als Versicherungsvertreter und bei einer Eisenbahngesellschaft gearbeitet hat.

Noch im Juni 2002 hat der „Stocktracker- Report“(8) „REGI U.S. Inc.“ als heissen Tip für Investoren angepriesen, da die Aussichten auf eine erfolgreiche Vermarktung des Motors gut seien, da auch die Nasa und die Navy mit dem Motor erfolgreich Versuche durchgeführt haben. Allerdings lag da der börsennotierte Kurs noch bei 0,20 $ je 1$ -Aktie (Pennystock!), im Dezember 2002 liegt er bei 0,09 $, also knapp der Hälfte. Dadurch verringert sich zwangsläufig auch der Wert der Beteiligungsgesellschaften. Deshalb ist es klar, daß die WTG sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht von dem Aktienpaket trennt, es wäre ja fast nichts wert. Die bei Yahoo publizierten Rechenschaftsberichte für die Geschäftsjahre 2000 und 2001 (9) weisen Verluste aus, da keine Einnahmen aus Lizenzgebühren erzielt wurden. Auch der letzte Vierteljahres- Bericht vom 16. September 2002 (10) lässt keine finanzielle Gesundung erkennen, sondern lebt von der Hoffnung auf den Durchbruch am Markt, wofür genügend Anzeichen bestehen:

- so wurde am 7. Mai 2002 verkündet, nunmehr eine Lizenzvereinbarung mit der Rotary Power Generation, Incorporated (RPGI) abgeschlossen zu haben, die gute Verbindungen zum Pentagon und anderen Regierungsstellen haben soll. Das soll in fünf Jahren jährlich 500.000 $ Lizenzgebühren einbringen.

- am 29. Mai 2002 wurde mit RADIAN eine Vereinbarung über die Herstellung von dieselbetriebenen Rotationsmotoren für militärische unbemannte Flugzeuge (UAVs) abgeschlossen, was nochmals mindestens 100.000$ jährlich bringen soll.

Allerdings hatte die Gesellschaft zum genannten Zeitpunkt Verbindlichkeiten von 568.000 $. Die Liquidität ist gleich Null und kann nur durch zusätzliche Bankkredite sowie durch Gesellschafter- Darlehen aufrecht erhalten werden. Darauf setzt die Gesellschaft ihre Hoffnungen, hängt doch davon ab ob letztlich sich der wirtschaftliche Erfolg einstellt. Unsichere Zeiten also für die Eigentümer.

Stock- Tracker beziffert den Wert von „REGI U.S. Inc.“ auf ca. 1,8 Millionen US-$ bei einem angenommen Aktienkurs von 0,20$ je 1 $- Aktie. Da die anderen Beteiligungsgesellschaften so gut wie keine eigenen Aktivitäten entwickeln, dürfte sich der Wert der WTG- Beteiligung derzeit bei unter 500.000 $ bewegen. Es ist daher verständlich, daß man sich nicht davon trennen möchte, sollte sich nämlich die Unternehmensgruppe positiv entwickeln, was im Bereich des Möglichen liegt, so kann sich der Wert des Aktienpaketes schnell vervielfachen.

Mehr gesicherte Erkenntnisse ließen sich über die WTG- Beteiligung derzeit nicht in Erfahrung bringen.(11) Wer noch mehr wissen möchte, kann sich auch direkt an Mr. John Robertson wenden. Hier seine e-mail- Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Fazit:

Es kommt nicht darauf an, wieviel Aktien die WTG besitzt oder was sie wert sind. Es ist ja auch nichts ehrenrühriges an sich Aktien zu besitzen, auch nicht für eine Religionsgemeinschaft.

Was stört, ist, wie damit umgegangen wird. Wird hier die Wahrheit gesagt oder wird hier gelogen, daß sich die Balken biegen?

Oder wird seitens der WTG anderen Religionsgemeinschaften vorgeworfen, daß sie an der weltweiten Rüstung mitverdienen? Während man die eigenen Beteiligungen verleugnet?

Was erklärt die WTG einem Zeugen, der auch auf einem Militärgelände als Fensterputzer tätig ist? Das er das nicht mit seinem christlich geschulten gewissen in Einklang bringen kann, weil er dadurch seine Neutralität verletzt?

Was erzählt man den eigenen Mitgliedern bezüglich ihrer Firmenbeteiligung? haben wir es nicht selbst gesehen?

Und wie behandelt man unbequeme Fragesteller, die sich danach erkundigen? Sind das alles „unreife“ Brüder und Schwestern?

Es bleibt jedem Zeuge Jehovas unbenommen sich ein eigenes Bild von der Sachlage zu machen.

Quellenverzeichnis:

Anmerkung: Es handelt sich bei untenstehenden Websites teilweise um solche älteren Datums, die nicht mehr auffindbar sind.

(1) w99 1. 11. 28 Fragen von Lesern

(2)Wachtturm 15.Jan.1973 Seite 50

(3)z.B. "Ten K Wizard", „Yahoo- Finance“ u.a.

(4) http://www.monito.com/wankel/alteralter.html : hier wird die Rand Cam Direct Charge Engine beschrieben und die Einsatzmöglichkeiten erläutert

(5) siehe den Link unter 4. : Auszug: „The Rand Cam Direct Charge engine (formerly called Rotary Diesel) is one of the main alternatives to the Wankel type RCE and was invented by James McCann in 1983. It is being developed by Reg Technologies of Richmond, British Columbia, Canada.“

(6) http://news.cnet.com/investor/news/newsitem/0-9900-1028-20665422-0.html?tag=ltnc siehe die neueste Pressemitteilung vom 13. 11.. 2002 der Regi. U:S. Inc.: auszugsweise: „Reg Technologies, Inc. jointly owns the worldwide rights to the Rand Cam(TM) rotary technology with its U.S. subsidiary REGI U.S., Inc. and is currently incorporating its latest winged rotor technology to dramatically improve sealing and reduce friction in the diesel Rand Cam(TM)engine. The Company has designed and built an air pump for fuel cell applications as well as an air pump for the lumbar seats in automobiles. The Company has also built a compressor for air conditioning units for buses. Currently REGI U.S., Inc. is developing a ceramic engine for the U.S. Navy's new low-cost unmanned aerial vehicle and has completed drawings for a 42 H.P. engine for unmanned helicopter applications.

The Company's goal is to license the Rand Cam(TM) technology and/ or to participate in joint ventures to manufacture specific Rand Cam(TM) applications.“

(7) „Mr. John Robertson, President - has over 30 years experience in managing and financing several private and public companies involved in resources and high tech projects. Mr. Robertson worked for Allstate Insurance and Canadian Pacific Railway in data processing. Mr. Robertson passed the Canadian Securities Course in 1979 and has worked for several brokerage firms as a securities salesperson.“ (Quelle: http://www.stock-tracker.net/regtech.asp)

„Mr. Robertson has been the President and Principal Executive Officer and a Director of the Company since its formation in July, 1992. Since October 1984 Mr. Robertson has been President and a Director of Reg Technologies Inc., a British Columbia corporation listed on the Canadian Venture Exchange that has financed the research on the Rand Cam Engine since 1986. REGI U.S. is ultimately controlled by Reg Technologies Inc. REGI U.S. is controlled by Rand Energy Group, Inc., a British Columbia corporation of which Reg Technologies Inc. is the majority shareholder. REGI U.S. owns the U.S. rights to the Rand Cam (TM) technology and Rand Energy Group, Inc. owns the worldwide rights exclusive of the U.S. Mr. Robertson has been the Chairman, President and Chief Executive Officer of IAS Communications, Inc., an Oregon corporation traded on the OTC bulletin board, since December 1994. Since June 1997 Mr. Robertson has been President, Principal Executive Officer and a Director of Information Highway.com, Inc., a Florida corporation traded on the OTC bulletin board. Mr. Robertson is also the President and Founder of Teryl Resources Corp., a British Columbia company trading on the Canadian Venture Exchange“ (Geschäftsbericht 2000 der REGIS.U.S. Inc.)

(8) http://www.stock-tracker.net/newsletter-volume2.asp

(9) http://biz.yahoo.com/e/010813/rgus.ob.html

(10) http://biz.yahoo.com/e/l/r/rgus.ob.html

(11) Homepage der REGI .U.S Inc.: (hier kann auch ein Modell des Rotations-Motors abgesehen werden) http://www.regtech.com